Home
Antarctica Discounts
Home I Antarctic I Cape Horn I Arctic I Our Products I Contact
cu
Darwin Range
Kap Hoorn

Puerto Beagle organisiert Reisen an Bord des Segelboot Tari II im Archipel Feuerland. Es ist ein 13 Meter langer aluminium segelschiff. Dieses Schiff ist aufgrund seiner Bauweise besonders für die eher unwirtlichen Gewässer, wie wir sie rund um Feuerland haben, geeignet.

Wir kommen aus Ushuaia, was bedeutet, dass wir einerseits die Gegend wirklich gut kennen, andererseits aber auch ein großes Interesse daran haben, sie zu schützen und für weitere Generationen zu erhalten. Wir sind jederzeit bereit loszusegeln, um mit unseren Gästen ein ganz besonderes Abenteuer an Bord dieses Segelschiffes zu erleben. Unsere Törns gehen rund um das legendäre Kap Hoorn oder zu den Gletschern, die entweder direkt in den Beagle-Kanal oder in die Fjorde der Darwin-Gebirgskette münden.

Unsere Mitreisenden sind Teil der Mannschaft und nur gemeinsam können wir ans Ziel kommen. Aus maximal sieben Personen besteht die Crew auf unseren Törns, zu denen das Leben an Bord genauso gehört, wie Landgänge durch die feuerländischen Wälder und das Annähern an imposante Gletscher. Diese sieben- bis vierzehntägigen Reisen finden jede Saison von Oktober bis April statt.

Im südlichen Winter organisieren wir je nach Wünschen unserer Kunden außerdem zehntägige (oder auch längere) Ski- und Kletter-Expeditionen in der Darwin-Gebirgskette.

So steht das Schiff für Chartertörns, Expeditionen und Reisen zu privaten Zwecken zur Verfügung. Puerto Beagle bietet auch logistische Unterstützung und Beratung für diejenigen an, die eigene Expedition organisieren wollen. Wenn Sie nähere Informationen wünschen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.


 

 

Kap Hoorn 7 Tage

Diese bis zu 7 Tage Reise beginnt in Ushuaia/Puerto Williams, Chile, Tierra del Fuego Insel (Feuerland). Nach dem Einchecken an Bord segeln wir Richtung Osten und umrunden die Navarino-Insel südlich. 

 

Je nach meteorologischen Bedingungen besuchen wir Puerto Toro an der Ostküste Navarinos, wo etliche typische Fischer aus dem Süden Chiles festmachen. Die Männer fangen auf traditionelle Weise die in dieser Gegend so geschätzte Königskrabbe. Von dort aus können Wanderungen gemacht werden, um tolle Aussichtspunkte zu erreichen und die für diese Region so typische Natur mit ihren Wäldern zu genießen.

 

Eine andere Möglichkeit ist, in der Bucht Lennox auf der gleichnamigen Insel zu ankern. Dort gibt es einen Marineposten, der jeweils ein Jahr lang von einer Familie bewohnt und unterhalten wird. Man kann am Strand entlang wandern oder ins Inselinnere vordringen und verschiedene geschichtlich sehr interessante Orte besuchen.

 

Auf der Weiterfahrt Richtung Süden überqueren wir die Bucht Nassau, bis wir zur Insel Wollaston kommen, wo wir Schutz in der Bucht Martial auf der Insel Herschel oder in der Bucht Maywel auf der Insel Wollaston suchen. Von einem dieser beiden Punkte werden wir starten, um das Kap Hoorn zu umrunden. Wenn die klimatischen Konditionen optimal sind, können wir an der Südostseite der Insel an Land gehen, um das Denkmal zur Erinnerung an die Seeleute aus aller Welt, die hier ihr Leben verloren, zu besichtigen. Dort kann man auch die Marinestation „Hornos“ und den Leuchtturm mit demselben Namen besuchen.

Auf dem Rückweg mit Kurs Richtung Norden werden wir durch die Kanäle segeln, die uns zurück zum Beagle Kanal bringen.  Schon im Beagle Kanal endet unsere Abenteuer in Ushuaia.

Am Ruder zu stehen,  bei den Segel- und Ankermanövern zu helfen, Fahrten im Beiboot zu machen oder sich mit um die Verpflegung der Crew zu kümmern, gehört auf einem Expeditionsschiff wie dem unsrigen dazu. Unsere Mitreisenden sind Teil der Mannschaft und nur gemeinsam können wir ans Ziel kommen. Vorerfahrungen sind übrigens nicht erforderlich, um an  unseren Törns teilzunehmen.

 


 

Es ist ein 12,50 Meter langer aluminium segelschiff, der in 1980 in Italien gebaut wurde. Dieses Schiff ist aufgrund seiner Bauweise besonders für die eher unwirtlichen Gewässer, wie wir sie rund um Feuerland haben, geeignet.

Unter Deck gibt es eine gute Heizung und trockene Betten für die wohlverdienten Ruhepausen. Mann braucht kein Schlafsack mitzubringen.

Wir haben gute Musik an Bord, aber selbstverständlich kann man auch eigene Musik mitbringen. Die Bordbibliothek ist sehr gut ausgestattet und steht allen Mitseglern zur Verfügung.

Es gibt zwei ausgestattete Toiletten und eine Küche.

Sicherheit gibt uns der Mercedes Benz - Nanni mit 40 PS, der eine gute Manövrierung bei jeder Wetterlage zulässt. Das Schiff ist mit allen vorschriftsmäßigen Sicherheitsvorkehrungen ausgestattet und hat ein Satelliten- Kommunikationssystem, VHF Funk, und alle für das Segeln notwendigen Instrumente.

Bequeme Unterkunft für bis 7 Leute an bord.

Wir haben immer 1+1 aufblasbares Beiboote mit Motor u.a. für Landgänge dabei.

 

Wir leben seit vielen Jahren in dieser Gegend. Wir kommen aus Ushuaia, was bedeutet, dass wir einerseits die Gegend wirklich gut kennen, andererseits aber auch ein großes Interesse daran haben, sie zu schützen und für weitere Generationen zu erhalten.

Micki Porco Fischer ist der Kapitän und segelt in dieser Gegend schon seit 10 Jahre. Er ist 36 Jahre alt and lebt mit seiner Familie in Ushuaia wo er mit seine Frau Silvana und beide Söhne Tomy und Teo das ganze Jahr verbringen.


 
 

cd